Start » IVF Zentrum

Kinderwunschklinik Danfert, Kopenhagen

29. Januar 2014 Keine Kommentare
http://www.danfert.dk

Wenn der Wunsch nach einem Kind nicht auf natürlichem Wege erfüllt werden kann, dann sind viele junge Paare oftmals am verzweifeln. Besonders dann, wenn der Wunsch nach einem eigenen Kind sehr stark ausgeprägt ist. In der Regel wird dann Ursachenforschung betrieben und der eine oder andere Arzt verschreibt Medikamente, die den Wunsch nach einem eigenen Kind unterstützen sollen. Doch was tun, wenn trotz aller Bemühungen kein Kind gezeugt werden kann? Dann sind es die Kinderwunschkliniken, die oftmals als letzte Rettung und als Hoffnungsbringer gesehen werden können. So wie die Kinderwunschklinik Danfert im Kopenhagen.

Warum fährt man bis Dänemark?

Wer den Wunsch nach einem eigenen Kind hat, dem ist kein Weg zu weit. In der Kopenhagener Kinderwunschklinik kümmert man sich nicht nur um das Anliegen der Paare, sondern begleitet sie auch intensiv und sehr persönlich auf ihrem Weg. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann nämlich auch psychische Ursachen haben. Nämlich dann, wenn der Wunsch nach einem Kind so groß ist, dass der Körper Schaden daran nimmt. Durch die intensive und sehr persönliche Betreuung und Begleitung in dieser Kinderwunschklinik sollen die psychischen Gründe bestmöglich ausgeschaltet und den Paaren so viel Hoffnung wie nur möglich gegeben werden.

Außerdem bietet die Kinderwunschklinik Danfert auch die Behandlung von Frauen an, die keinen männlichen Partner an ihrer Seite haben. Dies geschieht nicht in jeder Klinik und kann daher als Vorteil der Klinik in Kopenhagen gesehen werden.

Die Erfahrung und der Erfolg sprechen für die Klinik

Die Kinderwunschklinik Danfert bietet ihre Dienste seit mehr als 20 Jahren an. Und dies sehr erfolgreich. So ist sie eine der Kliniken in Europa, die besonders hohe Erfolgsraten zu vermelden haben. Grund hierfür ist die Tatsache, dass am Anfang immer die Ursachenforschung steht und so viel gezielter und effektiver gearbeitet werden kann. Zudem gehören die Ärzte, die in Kopenhagen schon viele Kinderwünsche erfüllt haben, zu den führenden Experten auf diesem Bereich.

Die Leistungen der Klinik

Die Kinderwunschklinik Danfert bietet unterschiedliche Leistungen an. Neben der Befruchtung im Reagenzglas kann eine Mikroinsemination ebenso vorgenommen werden wie eine Eizellspende, eine Insemination mit Spendersamen oder eine Insemination mit dem Samen es eigenen Partners. Je nachdem, welche Behandlungsmethode gewünscht wird und welche am Ende auch erforderlich ist.

Das Team der Klinik geht dabei sehr behutsam vor und bringt im ersten Schritt die bisherigen Behandlungen in Erfahrung. Im Anschluss wird geschaut, warum der Wunsch nach einem Kind bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfüllt werden konnte. Dafür ist eine enge Zusammenarbeit mit den Paaren oder Frauen zwingend notwendig. Aufgrund dieser Daten kann dann die beste Behandlungsmethode gefunden werden, die auch mehrmals vom Team angewandt wird.

Zeit, Zeit und nochmals Zeit

Auch wenn die Kinderwunschklinik viele Kinderwünsche inzwischen erfüllen konnte, so geht dies nicht von jetzt auf gleich. Als Patient sollte man sich dieser Tatsache immer bewusst sein. Viele Behandlungen müssen wiederholt werden und bringen erst später den Erfolg. Man sollte sich daher nicht unnötig unter Druck setzen und ausreichend Zeit einplanen. Denn diese entscheidet am Ende immer über den Erfolg.

Die Kosten

Die Kosten für eine künstliche Befruchtung können sehr hoch sein. Die Krankenkasse kann diese unter umständen übernehmen. Je nachdem, warum der Kinderwunsch nicht auf natürlichem Wege erfüllt werden kann. Andere Krankenkassen zahlen nur einen Zuschuss zur Behandlung. Hier sollte man sich individuell und direkt bei der eigenen Krankenkasse erkundigen.

Be Sociable, Share!

Dansk Fertilitetsklinik

  • Anschrift:
  • Seedorffs Vaenge 2, 1.sal

    Dänemark
  • Telefon:
    Telefax:

  • Email:

  • Internet:
  • http://www.danfert.dk

Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse hier einen Kommentar oder einen Trackback von Deiner eigenen Webseite. Du kannst die Kommentare abonnieren per RSS.

Sei freundlich, sachlich und bleibe beim Thema.

Du kannst folgende Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Wir verwenden Gravatar für die Anzeige von Bildern zu den Kommentatoren.